Um als Arzt die Zähne des Patienten schnell und exakt zuordnen zu können, hat man sie mit Nummern versehen und in verschiedene Zuordnungen aufgeteilt. Das allgemein übliche System teilt die Mundhöhle in vier Quadranten. Im Oberkiefer rechts befindet sich der erste Quadrant, im Oberkiefer links der zweite, im Unterkiefer links der dritte. Der vierte Quadrant ist dem Unterkiefer rechts zugewiesen.Das Milchgebiss hat 20 Zähne. Das bleibende Gebiss besteht aus 28 Zähnen plus vier Weisheitszähne.

zurück zum Zahnlexikon